Filmpremiere am 04.05.2019 auf ORFIII: Dianas Vermächtnis – Die Kinderretterin aus Tirol

Mai 2, 2019

Am Samstag, 04. Mai 2019 um 21:50 Uhr auf ORF III
wird unser Film über eine bisher unbekannte Retterin vieler Tausender Kinder zum ersten Mal ausgestrahlt:

Dianas Vermächtnis – Die Kinderretterin aus Tirol

Infos auf ORF.at: Klick
Filmtipp dazu im Standard: TV-Tipps

Man weiss nicht genau  wie viele Babys und Kinder in den Vernichtungs- und Konzentrationslagern der Ustascha in Kroatien ermordet worden sind.
Es wären etwa 12.000 mehr gewesen, hätte eine Dame aus Österreich ihre Rettungs-Aktion gestartet: die „Aktion Diana Budisavljevic“…

Wir haben für den Film den Autor des biografischen Romans „Dianas Liste“ Wilhelm Kuehs an der Universität Klagenfurt besucht. Er führt durch Dianas Rettungsgeschichte.
In Innsbruck erzählten die Mit-Begründer des „Runden Tisches über Diana Budisavljevic“ über ihre Bemühungen, Dianas Andenken zu bewahren: die Sprachwissenschaftlerin Vera Merkel und der ehemalige Obmann des serbisch-orthodoxen Jugendvereins Innsbrucks Vladimir Vlajic. Der Stadtarchivar Lukas Morscher erzählte uns von Innsbrucks Geschichte zu Zeiten des Weltkrieges.
In München berichtete der Ustascha-Experte Alexander Korb von der University of Leicester von den komplexen Zusammenhängen des sogenannten NDH-Staates in Kroatien innerstaatlich und mit dem deutschen Reich.
Der Osteuropa-Historiker Carl Bethke von der Universität Tübingen analysierte für den Film zeithistorische Zusammenhänge.
In Kroatien gingen wir mit der Historikerin Anna Maria Grünfelder auf den Spuren Dianas zum Staatsarchiv Zagreb und filmten die Wohnhäuser der Familie Budisavljevic.
Wir besuchten die Gedenkstätte, die heute anstelle des Vernichtungslagers Jasenovac errichtet wurde.
Wir haben den Fluss Save gefilmt, in dem vor 80 Jahren unzählige geschundene Körper der Ermordeten trieben und der heute so unspektakulär idyllisch wirkt wie die alte Donau.
Und Vater Aleksandar Stolic aus der serbisch-orthodoxen Kirchengemeinde Innsbrucks erinnert uns  alle an die Kraft der Gemeinschaft.

Buch & Regie: Iris Haschek / Inspiris Film